Presse

28.  Lachmesse endete am Sonntag mit ausgelassener Stimmung

An acht Festivaltagen begeisterten über 170 Mitwirkende aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Holland, Belgien und Italien die Leipziger und ihre Gäste.

„Wir haben auch in diesem Jahr den Satirefreunden jeglichen Alters ein vielfältiges Angebot gemacht“, sagt Festival-Geschäftsführer Frank Berger. „An die 20 000 Besucher besuchten die Veranstaltungen der Lachmesse.“

Den Schlussakkord setzte am Sonntagmorgen die traditionelle Jürgen-Hart Satire-Matinee unter dem Motto „Besser wird‘s nicht“ im ausverkauften Haus Leipzig. Anke Geißler und Mathias Tretter begrüßten dazu die Kabarettisten Sissi Perlinger, Frank Lüdecke und Philipp Weber sowie das Duo Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie, die vom Publikum mit viel Beifall gefeiert wurden. Für ausgelassene Stimmung im Saal sorgten erstmals die vier Musiker des Gankino Circus.

Großartige Lachmesse-Gala am 3. November im MDR Fernsehen

Ein echter Höhepunkt des 2018er Satirefestivals war die Ur-Krostitzer Lachmesse-Gala am Samstag im Haus Leipzig. Katrin Weber und Lars Redlich präsentierten die angesagte Kabarettistin Lisa Eckhart aus Österreich, das sprachlose aber schreibgewandte Duo Ohne Rolf aus der Schweiz, die komischen Zauberer Scott & Muriel aus den USA und Holland sowie die witzigen Musikkabarettisten Ass-Dur aus Berlin. Dieses Glanzstück der diesjährigen Lachmesse wurde vom MDR Fernsehen aufgezeichnet und wird am 3. November, 22.35 Uhr gesendet.

Kabarett, Comedy, Clownerie und Poetry – eine Lachmesse für Jeden

Den Eröffnungsabend am 21. Oktober im academixer-Keller bestritt wie gewohnt der Preisträger des Leipziger Löwenzahns Ingo Börchers. Der Bielefelder brannte noch einmal ein Feuerwerk an Wortspielen und Pointen in seinem aktuellen Programm „Ferien auf Sagrotan“ ab. Im ausverkauften Schauspiel Leipzig begeisterte Gerhard Polt sein Publikum, dass den großen Kabarettisten mit Standing Ovations feierte. Erstklassige Kleinkunst mit pointiertem Witz boten während der vergangenen Tage unter anderen René Sydow, Krämer & Tschirpke, Maxi Gtettenbauer, Sissi Perlinger, Nico Semsrott und Philipp Weber. Henning Venske verabschiedete sich mit seinem setzten Bühnenprogramm seinen Fans.

Den nunmehr 6. „Kupferpfennig“-Wettstreit konnte der Liedermacher und Kabarettist Jacob Heymann aus Bremen für sich entscheiden. Internationales Kolorit brachten neben anderen 9 Volt Nelly aus der Schweiz, Werner Brix aus Österreich, die Microband aus Italien und Johnny Armstrong aus England ein, der gemeinsam mit Mathias Tretter zum ersten Mal zu einer Mixed Show mit Stand up Comedy in englischer Sprache einlud.

Erweitert wurde der Kreis der Veranstaltungsorte diesmal durch das Ariowitsch-Haus, wo Roman Grinberg aus Wien mit jüdischen Liedern und Witzen auf ein begeistertes Publikum traf.

Dank an Förderer und Sponsoren

Der Lachmesse e.V. dankt allen Mitwirkenden und Besuchern für eine erfolgreiche Satirewoche. Dank geht außerdem an die Stadt Leipzig, die Leipzigstiftung und die Sponsoren Leipziger Messe, Sparkasse Leipzig, Ur-Krostitzer Brauerei und weitere sowie an die Medienpartner LVZ, MDR Kultur, MDR Spaßzone und das Stadtmagazin urbanite, die alle zum Gelingen des 28. Europäischen Humor- und Satire-Festivals beitrugen.

Lachmesse Extra lädt ein

Für die Humorfreunde folgt nun die „Lachmesse Extra“ in Leipzig, die abseits des Oktober-Festivals Highlights der Satire bietet: Mathias Richling startet den Reigen am 3. November 2018 mit seinem Programm „RCHLING UND 2084“ im Haus Leipzig. Mit „Liebe 6“ kommt Hagen Rether am 14. November 2018 an denselben Ort. Tom Pauls ist mit dem Zwinger Trio am 4. Januar 2019 und mit seiner Band am 5. Januar 2019 im Schauspielhaus Leipzig zu erleben. Und Walter Sittler präsentiert unter dem Titel „Letzte Zugabe“ am 12. Januar 2019 Texte des unvergessenen Dieter Hildebrandt.

Die 29. Leipziger Lachmesse findet vom 20. bis 27. Oktober 2019 statt.

www.lachmesse.de

presse@lachmesse.de

lachmesse 2018 katrin weber lars redlich galalachmesse 2018 lisa eckhart galalachmesse 2018 ohne rolf galalachmesse 2018 ass dur galalachmesse 2018 scott muriel galalachmesse 2018 weber schluss gala

 

„Kupferpfennig“-Wettbewerb entschieden:

Jakob Heymann lag in der Gunst des Publikums vorn

Zum 6. Mal ging am 25. Oktober 2018 im Rahmen der 28. Leipziger Lachmesse der Kabarettnachwuchs-Grand Prix über die Bühne des academixer-Kellers. Gastgeberin Anke Geißler begrüßte: das Duo 9 Volt Nelly, das sind Jane Mumford und Lea Whitcher aus der Schweiz, Jakob Heymann aus Bremen und Lennart Schilgen aus Berlin.

Mit ihren mitreißenden Darbietungen zeigten die drei, dass sie auf dem Weg zu den großen den Kabarettbühnen schon ein ganzes Stück vorangekommen sind. Am Ende überzeugte Jakob Heymann die Zuschauer im academixer-Keller. Er erhielt die meisten der kupfernen Pfennigstücke, die vom Publikum an die vier jungen Talente vergeben wurden. Der Sieger erhielt ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Cent, gestiftet von der Ukrostitzer Brauerei. Moderiert wurde der „Kupferpfennig“-Wettstreits wiederum von Christoph Walther (Zärtlichkeiten mit Freunden).

Dass der Kupferpfennig-Wettbewerb durchaus ein Sprungbrett auf größere Bühnen sein kann, beweist Vorjahressieger Nektarios Vlachoupoulos, der in diesem Jahr den Förderpreis zum Deutschen Kabarettpreis erhielt.

lachmesse 2018 preis kupferpfenniglachmesse 2018 jakob heymann kupferpfennig

 

Fulminanter Auftakt der 28. Lachmesse mit Ingo Börchers

Der sprachgewandte Kabarettist nahm im ausverkauften academixer-Keller den “Leipziger Löwenzahn” entgegen.

Der Preisträger eröffnet mit seinemausgezeichneten Programm traditionell die Lachmesse in Leipzig. Ingo Börchershatte 2017 Jury und Kritiker mit “Ferien auf Sagrotan” überzeugt – und begeisterte auch diesmal das Publikum, das ihm mit viel Beifall für einen anregenden Abend dankte. Börchers aus Bielefeld brannte während seines 70 minütigen Programms, das er dem umfassenden Thema Gesundheit vom Anfang bis zum Ende des menschlichen Daseins widmete, ein Feuerwerk an Wortspielen und Pointen ab. Dabei zähltseine scharfzüngige Sozialkritik ohne Zweifel mit zum Besten, was Deutschlands Kabarettbühnen zurzeit bieten.

Das fand auch Laudatorin Anny Hartmann, die in ihrem Vortrag einige Gemeinsamkeiten mit dem Ostwestfalen herausfand.

Den “Leipziger Löwenzahn” nahm Ingo Börchers danach aus den Händen von Steffen Jantz, Kommunikationschef beim Preisstifter Leipziger Messe, und von Leipzigs Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke entgegen.

Gemeinsam mit den Gästen des Eröffnungsabends zeigten sich Veranstalter bzw. Gastgeber, Lachmesse e.V. und academixer, sehrerfreut über diesen gelungenen Auftakt zum diesjährigen Humorfestival, das in den kommenden sieben Tagen auf 14 Leipziger Bühnen wieder ein Best of an Satire, Comedy, Musikkabarett und Poetry Slam bieten wird.

www.lachmesse.de

presse@lachmesse.de

 

lachmesse 2018 ingo böcherlachmesse 2018 ingo böcher

 

Countdown läuft. Am Sonntag beginnt die 28. Leipziger Lachmesse

87 Veranstaltungen mit 175 Künstlern auf 14 Bühnen Leipzigs bieten vom 21. bis 28. Oktober 2018 Satire, Comedy und Poetry Slam der Extraklasse

Den Auftakt macht traditionell der Preisträger des Leipziger Löwenzahns 2017: Der Kabarettist Ingo Börchers präsentiert noch einmal sein scharfzüngiges Programm „Ferien auf Sagrotan“.

Sehr gefragtsind die Abende mit Spitzenkabarettisten wie Reiner Kröhnert, Henning Venske, René Sydow, Ohne Rolf, Sissy Perlinger, Frank Lüdecke, Philipp Weber, Nico Semsrott sowie Gerhard Polt, der mit den Well-Brüdern aus‘m Biermoos nach Leipzig kommt.

Das größte Ostdeutsche Kabarett-Festival präsentiert neben den Fünf Leipziger Ensemblekabaretts auch die erstklassigen neuen Programme der Berliner Distel, der Dresdner Herkuleskeule und der Magdeburger Zwickmühle sowie aus aktuellem Anlass: das Chemnitzer Kabarett mit ihrem Programm: „Bombenstimmung“.

Drei der besten Newcomer garantieren im „Kupferpfennig-Wettstreit“ einen spannenden Lachmesse-Nachwuchs-Grand Prix am 24. Oktober. Mit den im Vorjahr erfolgreich gestarteten neuen Formaten „Slam vs. Kabarett“ „Horny Comedy Slam“ und „Jugend forsch!“ sprechen die Festivalorganisatoren auch 2018 speziell jüngeres Publikum an.

Erstmals in diesem Jahr veranstaltet die Lachmesse einen Abend im Ariowitsch-Haus, dem jüdischen Kultur- und Begegnungszentrum in Leipzig. Mit Roman Grinberg konnte ein Star der Wiener Musikszene verpflichtet werden. Neu ist auch ENGLISH STAND UP COMEDY LIVE, eine mixed-Show komplett in englischer Sprache.

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr präsentieren Katrin Weber und Lars Redlich wieder die große Ur-Krostitzer Lachmesse-Gala. Im Haus Leipzig stellt das Traumduo am 27. Oktober seine Lieblingsstars vor: Die Schweizer Ohne Rolf, Lisa Eckhart aus Österreich, Scott und Muriel aus Großbritannien und die Berliner Musik-Kabarettisten Ass-Dur garantieren Unterhaltung auf höchstem Niveau. Die Gala wird vom MDR Fernsehen aufgezeichnetund am 3. November im MDR-Fernsehen ausgestrahlt.

Ein weiterer satirischer Höhepunkt des Festivals ist die Jürgen-Hart-Satire-Matinee mit Sissy Perlinger, Philipp Weber, Frank Lüdecke und Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie sowie den Gastgebern Anke Geißler und Mathias Tretter am 28. Oktober im Haus Leipzig.

„Leipzigs Lachmesse ist ein europaweit einzigartiges Festival für trefflichen Humor, beißende Satire, anspruchsvolle Comedy“, sagt der Schirmherr des Festivals, Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung. 175 Künstler werden es in acht Tagen an 14 Spielorten bei 87 Vorstellungen beweisen.

Alle Informationen und das komplette Programm der Lachmesse 2018: www.lachmesse.de

Anfragen und Fotowünsche: presse@lachmesse.de

 

„Kupferpfennig“-Wettstreit mit starken Kontrahenten

Nachwuchs-Wettbewerb wird zur Lachmesse 2018 bereits zum 6. Mal ausgetragen. Slam Poetry begeistert immer mehr junges Publikum.

Der Lachmesse-Nachwuchs-Wettbewerb „Kupferpfennig“ wird in diesem Jahr zum 6. Mal ausgetragen. Gastgeberin Anke Geißler und Lachmesse-Chef Frank Berger sind sich einig: Dieser besondere Wettstreit innerhalb der Leipziger Lachmesse hat sich etabliert. Am Mittwoch, 24. Oktober 2018, 20 Uhr, treten im academixer-Keller drei der besten Newcomer an, die auf europäischen Kleinkunst-Bühnen bereits erste Erfolge feiertenund ihr Publikum mit ungewöhnlicher Kabarett- und Comedykunst begeistern. Um die Gunst des Publikums wetteifern: der Bremer Jakob Heymann mit lustigen und gleichzeitig verstörenden Liedern, Jane Mumford und Lea Whitcher aus der Schweiz, besser bekannt als 9 Volt Nelly, und Lennart Schilgen, Liedermacher und Musik-Kabarettist aus Berlin. Er war bereits im vergangenen Jahr im Rahmen des Nachwuchsprogramms „Jugend forsch!“ Gast der Lachmesse. Am Ende ermitteln die Zuschauer mit Hilfe ihrer Kupferpfennige den oder die Sieger. Der Nachwuchswettbewerb im Rahmen der Lachmesse wird erneut von der Urkrostitzer Brauerei unterstützt. Christoph Walther (Zärtlichkeiten mit Freunden) moderiert wieder, Gastgeberin ist die Leipziger Kabarettistin Anke Geißler.

Neben dem „Kupferpfennig“-Wettstreit finden zur Lachmesse 2018 Veranstaltungen wie Songslam (24. Oktober, 20 Uhr, moritzbastei, mit Julius Fischer und Tim Thoelke), Horny Comedy Slam (24. Oktober, 20 Uhr, Horns Erben, mit Claudius Bruns, Sebastian Krämer und Marco Tschirpke) sowie Jugend forsch! (28. Oktober, 15 Uhr, Kabarett-Theater Sanftwut, mit Duo Klavierreim, Steffen Hagemann und Nico Rudolph statt. Bei Slam vs. Kabarett (25. Oktober, 20 Uhr, Kupfersaal) treten Sandra da Vina, Maik Martschinkowski, Christian Ritter und Josephine von Blüten Staub gegen René Sydow, Roman Weltzien, Annemarie Schmidt und dem Duo Bautzmann/Günschmann an.

Diese Formate werden gerade vom jüngeren Publikum immer mehr angenommen und zeigen zudem deutlich, dass sich die junge Kabarett- und Poetry-Szene ständig weiterentwickelt.

Alle Informationen und das komplette Programm der Lachmesse 2018: www.lachmesse.de

Anfragen und Fotowünsche: presse@lachmesse.de

 

Lachmesse-Gala mit Stars von Kabarett, Comedy und Slam

Hochkarätige Besetzung garantiert am 27. Oktober volles Haus Leipzig

Zur Ur-Krostitzer-Lachmesse-Gala präsentieren Katrin Weber und Lars Redlich wieder ihre Lieblingsstars: Dazu zählt Lisa Eckhart, umjubelte Königin des Poetry-Slam aus Österreich. Die sprachgewandte Künstlerin zeigt Ausschnitte aus ihren Soloprogrammen „Als ob Sie Besseres zu tun hätten“ und „Die Vorteile des Lasters“.

Hinzu kommen „Ohne Rolf“. Die zwei Schweizer blättern unzählige Plakate, wenn sie etwas zu sagen haben. Nach zwei erfolgreichen Programmen findet das Duo Zeit, sein Altpapier zu bündeln und seine Gedanken zu sortieren. Doch dann wendet sich das Blatt …

Zu den Lieblingen der Gastgeber gehören außerdem Scott & Muriel, urkomische Weltmeister der Magie aus England. Ihre „Slapstick Magie“ stellt eine Mischung aus visueller Komödie, moderner Clownerie und Illusionen dar.

Und nicht zuletzt erscheint Ass-Dur, preisgekröntes Klavier-Kabarett-Duo aus Berlin, auf der Bühne. Die beiden Herren verbinden Humor mit klassischer und moderner Musik. Ihr aktuelles Programm trägt den Titel „3. Satz – Scherzo spirituoso“.

Erstmalig findet die Gala am Lachmessesamstag, 27. Oktober, 16.30 Uhr und 20.00 Uhr im Haus Leipzig statt. Während die Nachmittagsveranstaltung ausverkauft ist, gibt es für den Abend noch Karten.

Neu ist auch, dass der MDR die Gala aufzeichnet und am 3. November 2018 im MDR Fernsehen sendet.

 

 

Leipziger Lachmesse 2018 startet am 21. Oktober

Das 28. Europäische Humor- und Satirefestival bietet vom 21. bis 28. Oktober auf 14 Bühnen Leipzigs insgesamt 88 Veranstaltungen. Zu den über 175 Mitwirkenden aus acht Ländern zählen unter anderen Gerhard Polt, Lisa Eckhart, Die Münchner Lach- und Schießgesellschaft, Scott & Muriel, Sissy Perlinger, Ohne Rolf und Henning Venske.

„Wir bleiben uns treu und bieten beim 28. Lachmessejahrgang vor allem politisch-satirisches Kabarett, dazu Comedy, Clownerie und Poetry Slam vom Allerfeinsten“, sagte Lachmesse-Geschäftsführer Frank Berger beim gestrigen Pressegespräch im Leipziger academixer-Keller. „Es ist wiederum eine internationale Leistungsschau der Stars von heute und morgen, von guten alten Bekannten und Unbekannten, die aber mit ihren herausragenden Darbietungen unbedingt ins Rampenlicht sollten.“

Als echten Lachmesse-Coup bezeichnete Berger das Gastspiel von Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus’m Biermoss. „Im Abgang nachtragend“ heißt das Programm des bayerischen Kabarett-Urgesteins am 27. Oktober im Schauspiel Leipzig.

Der Eröffnungsabend am 21. Oktober gehört traditionell dem Preisträger des Leipziger Löwenzahns. Ingo Börchers erhält ihn für „Ferien auf Sagrotan“, das beste Programm der Vorjahres-Lachmesse.

Zur Ur-Krostitzer-Lachmesse-Gala präsentieren Katrin Weber und Lars Redlich wieder ihre Lieblinge: Lisa Eckhart, Königin des Poetry-Slam aus Österreich; Ohne Rolf, zwei Männer, die Plakate sprechen lassen, aus der Schweiz; Scott & Muriel, urkomische Weltmeister der Magie aus England und Holland, sowie Ass-Dur, preisgekröntes Klavier-Kabarett-Duo aus Berlin. Neu ist, dass die Gala am Messesamstag, 27. Oktober, 16.30 Uhr und 20.00 Uhr im Haus Leipzig über die Bühne geht. Der MDR zeichnet die Gala auf und sendet sie voraussichtlich am 3. November  in seinem Programm.

Zur Jürgen-Hart-Satire-Matinee am Sonntag, 28. Oktober, empfangen Anke Geißler und Mathias Tretter – ebenfalls im Haus Leipzig – die Spitzen-Kabarettisten Frank Lüdecke und Philipp Weber, die bezaubernde Sissy Perlinger sowie das traumhafte Duo mit dem ungewöhnlichen Namen „Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie“.

Erstmals in diesem Jahr veranstaltet die Lachmesse einen Abend im Ariowitsch-Haus, dem Sitz der jüdischen Gemeinde Leipzigs. Mit Roman Grinberg konnte ein Star der Wiener Musikszene verpflichtet werden.

Premiere feiert 2018 auch ENGLISH STAND UP COMEDY LIVE, eine mixed-Show in englischer Sprache.

Vor allem von jungen Publikum gut aufgenommene Formate wie Slam vs. Kabarett, Jugend forsch!, Songslam oder auch Horny Comedy Slam finden in diesem Jahr erneut statt. Sie zeigen deutlich, dass sich gerade die junge Kabarett- und Poetry-Szene ständig weiterentwickelt. Nachwuchskabarettisten treten zum 6. Mal zum Kupferpfennig-Wettstreit an, der erneut von Urkrostitzer Brauerei  unterstützt wird. Sie zählt neben der Leipziger Messe, der Kulturstiftung Leipzig, der Sparkasse Leipzig und anderen zu den Sponsoren des Satirefestivals.

Die Lachmesse Extra-Gastspiele bestreiten im November Mathias Richling und Hagen Rether, im Dezember Tom Pauls und die Elblandphilharmonie Sachsen sowie Bodo Wartke und im Januar 2019 das Zwinger-Trio, Tom Pauls und Walter Sittler.

Leipzig ist für Acht Tage wieder DIE Kabarett-Hauptstadt

Bei der 28. Auflage des Europäischen Humor- und Satirefestivals bieten vom 21. bis 28. Oktober 175 Künstler politisches Kabarett, Comedy, Poetry und Musik-Kabarett vom Feinsten.

Den Preis der Lachmesse, den „Leipziger Löwenzahn“ für das beste Programm 2017 erhält im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 21. Oktober der Kabarettist Ingo Börchers.

Aus der Gilde der Spitzenkabarettisten treten dieses Jahr Reiner Krönert, Henning Venske, René Sydow, Willy Astor, Ohne Rolf, Sissy Perlinger, Frank Lüdecke, Philipp Weber, Nico Semsrott, Mathias Tretter und Gerhard Polt auf. Wir freuen uns besonders auf den Auftritt der Münchner Lach- und Schießgesellschaft mit ihrem aktuellen Programm „Exitenzen“.

Alte Bekannte und neue Gesichter

Mit Gernot Voltz, Lizzy Aumeier, Werner Brix, Hennes Bender, Thomas Nicolai, Sebastian Krämer, Marko Tschirpke, Philipp Schaller, Nora Boeckler, Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie und Ass-Dur sowie den in Leipzig ebenso bekannten wie beliebten Kabarettensembles Distel, Herkuleskeule und Magdeburger Zwickmühle treten wieder alte Festivalbekannte auf.

Erstmals zur Lachmesse präsentieren sich dagegen Frederic Hormuth, Gudrun Höpker, Masud, Robert Alan, Johnny Armstrong, Jan Philipp Zymny und Scott & Muriel.

Als Europäisches Festival stellt die Lachmesse 2018 wieder eine Reihe internationaler Künstler vor: die Microband aus Italien, Werner Brix, Roman Grinberg und Lisa Eckhart aus Österreich, Ohne Rolf und 9 Volt Nelly aus der Schweiz, Tom Dewulf aus Belgien sowie aus Großbritannien Johnny Armstrong und Scott & Muriel.

Newcomer und neue Formate

Die Lachmesse bietet von jeher jungen Talenten eine Plattform. Mit Sandra Da Vina, Nektarios Vlachopoulos, Roman Weltzien, Lennart Schilgen, Maxi Gtettenbauer, Robert Alan, André Herrmann, Jan Philipp Zymny, Jakob Heymann und 9 Volt Nelly präsentiert das Europäische Humor- und Satirefestival eine ganze Reihe vielversprechender Newcomer.

Mit den im Vorjahr erfolgreich gestarteten neuen Formaten sprechen die Festivalorganisatoren auch 2018 speziell jüngeres Publikum an.

In „Slam vs. Kabarett“ treffen vier Poetry Slammer auf vier Kabarettisten. Beim „Horny Comedy Slam“ bewerten am Ende die auftretenden Comedians den besten Social-Media-Kommentar aus dem Publikum – Slam einmal andersrum. In „Jugend forsch!“ stellen sich Nachwuchskabarettisten dem Lachmesse-Publikum vor – eine Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung Kabarett.

Nunmehr zum 6. Male findet der „Kupferpfennig-Wettstreit“ im Kabarett academixer statt. Der spannende Lachmesse-Nachwuchs-Grand Prix mit drei der besten Newcomer wird am 24. Oktober wie gewohnt von Christoph Walther und Gastgeberin Anke Geißler moderiert.

Lachmesse Neuheiten

Der Lachmessejahrgang 2018 möchte mit zwei Neuheiten weitere Besucher für das Festival interessieren. Erstmals geht die Lachmesse ins Ariowitsch-Haus, dem Jüdischen Kultur- und Begegnungszentrum Leipzigs. Der Wiener Kabarettist Roman Grinberg widmet sich in seinem Programm „Oj, hab ich gelacht“ dem jüdischen Humor. Das Programm des Pianisten ist gespickt mit viel traditioneller Musik und dem typischen jüdischen Humor, dem der sächsische bekannter Maßen recht Nahe ist.

Erstmals startet die Lachmesse einen Comedy-Abend ausschließlich in Englisch und lockt damit die stetig wachsende English-Community zum Programm ENGLISH STAND UP COMDY LIVE in die naTo.

In der Galerie Kub wird am 27. Oktober ganz ohne Pointenzwang diskutiert: Das Thema lautet „Trump! Über die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten von Satire“. Die Podiumsdiskussion ist eine Kooperation mit dem Festival „Leipziger Literarischer Hebst“ und findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 25. Jahr der Städtepartnerschaft Leipzig – Houston statt.

Höhepunkte zum Abschluss in Schauspiel und Haus Leipzig

Ein besonderer Coup gelang den Veranstaltern mit der Verpflichtung von Gerhard Polt und den Well-Brüder aus’m Biermoos. Der bekannteste Bayer gastiert mit den unglaublichen Wellbrüdern am 27. Oktober im Schauspielhaus.

Satirischer Höhepunkt des Festivals ist die Jürgen-Hart-Satire-Matinee mit Sissy Perlinger, Philipp Weber, Frank Lüdecke und Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie sowie den Gastgebern Anke Geißler und Mathias Tretter am 28. Oktober um 11.00 Uhr im Haus Leipzig.

Nach dem Riesenerfolg im Vorjahr präsentieren Katrin Weber und Lars Redlich wieder die große Ur-Krostitzer Lachmesse-Gala. Im Haus Leipzig stellt das Traumduo am Samstag, 27. Oktober um 16.30 Uhr und 20.00 Uhr seine internationalen Lieblingsstars vor. Die Schweizer Ohne Rolf, Lisa Eckhart aus Österreich, Scott und Muriel aus Großbritannien und die Berliner (was für Sachsen ja auch sowas wie Ausland ist) Ass-Dur garantieren dem Publikum Unterhaltung und Humor auf höchstem Niveau.

Die Gala wird vom MDR Fernsehen mitgeschnitten. Sendetermin ist der 3. November 22:20 Uhr im mdr-Fernsehen.

Lachmesse extra – ein Überblick

Traditionell bietet das erfolgreiche Format „Lachmesse extra“ in Leipzig abseits des Oktober-Festivals Highlights der Satire: Mathias Richling startet den Reigen am 3.11.2018 mit seinem Programm „RICHLING & 2084“ im Haus Leipzig. „Liebe 6“ heißt Hagen Rethers Neuling und kommt am 14.11.2018 ebenfalls ins Haus Leipzig. Tom Pauls ist mit dem Zwinger Trio am 4.1.2019 und mit seiner Band am 5.1.2019 im Schauspielhaus Leipzig zu erleben.

Alle Infos unter http://www.lachmesse.de

Über 175 Künstler bieten in acht Tagen an 14 Spielorten bei insgesamt 90 Vorstellungen Humor und Satire vom Feinsten. Das komplette Programm sowie weitere Infos sind auf der unter http://www.lachmesse.de einsehbar. Der Spielplan und das Programmheft der Lachmesse 2018 liegen in allen Veranstaltungsstätten und Vorverkaufsstellen sowie zahlreichen Lokalitäten und Einrichtungen der Stadt und im Umland aus. Auch diesmal wird mit Unterstützung der von der Leipziger Volkszeitung formierten Leserjury ein Preisträger ermittelt.

Der Leipziger Löwenzahn für das beste Programm 2018 wird zur Eröffnung der Lachmesse 2019 verliehen.

Die 29. Lachmesse findet vom 20. bis 27. Oktober 2019 statt.

Medienpartner, Sponsoren und Förderer

Die Lachmesse ist bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen auf die Unterstützung durch Medienpartner, Sponsoren und Förderer angewiesen. Diesen gilt der ausdrückliche Dank des gesamten Veranstaltungsteams. Medienpartner der Lachmesse 2018 sind die Leipziger Volkszeitung, MDR Kultur, die MDR Spaßzone und das Stadtmagazin urbanite Leipzig. Förderer und Sponsoren sind das Kulturamt der Stadt Leipzig, die LEIPZIGSTIFTUNG, die Leipziger Messe, die Sparkasse Leipzig, die Krostitzer Brauerei ein Unternehmen der Radeberger Gruppe, der Getränkegroßhandel Staude, Rat + Rösch Messebau, das Honda Center Leipzig und die UNITAS Wohnungsgenossenschaft e.G.

Die Künstler übernachten auch in diesem Jahr im seaside Park Hotel Leipzig unserem Festival-Hotel.

Erstmals zur Lachmesse in Leipzig: Roman Grinberg

Der Wiener Interpret jüdischer Musik gastiert einmalig am 25. Oktober 2018, 20 Uhr im Ariowitsch-Haus. Jetzt Karten im Vorverkauf sichern.

Wie kein anderer prägt Roman Grinberg die jüdische Musikszene in Wien. Seit über 30 Jahren ist er hier an der Spitze des jüdischen Kulturlebens tätig. Als Solist, mit der eigenen Band, als musikalischer Leiter oder als Dirigent des Wiener Jüdischen Chors ist der Komponist, Arrangeur, Sänger, Pianist und Erzähler bei jüdischen Hochzeiten oder Klezmer-Konzerten ebenso zu Hause wie auf der internationalen Festivalbühne oder im Theater.

Im Rahmen der Leipziger Lachmesse ist Roman Grinberg am Donnerstag, 25. Oktober 2018, um 20 Uhr im Ariowitsch-Haus in der Leipziger Hinrichsenstraße zu erleben. In seinem Soloprogramm „Oj, was haben wir gelacht“ widmet er sich dem berühmten jüdischen Humor. Als begnadeter Witze-Erzähler bringt Roman Grinberg eine Collage aus 100 Jahren Tradition – verpackt in Lieder, Witze, Geschichten und Gedichte.

Karten für dieses einmalige Gastspiel von Roman Grinberg sind in der Ticketgalerie sowie an allen Vorverkaufsstellen der Lachmesse 2018 erhältlich.

Roman Grinberg, 1962 in der ehemaligen Moldauischen SSR (heute Republica Moldova) in einer Musikerfamilie geboren und mit Jiddisch als Muttersprache aufgewachsen, hat seine berufliche Lebensaufgabe in der Erhaltung, Pflege und Verbreitung der jüdischen Musik gefunden. Seine große Liebe gilt dabei den alten jiddischen Liedern aus dem Schtetl, die er in eigenen Bearbeitungen mit viel Humor und Einfühlungsvermögen neu interpretiert.

Informationen zum kompletten Lachmesse-Programm und den Vorverkaufsstellen unter www.lachmesse.de

Pressekontakt: Lachmesse e.V. / mobil: 0177 2132428 / mail: presse@lachmesse.de

Lachmesse 2018: Kartenvorverkauf ist gestartet!

Das 28. Europäische Humor- und Satirefestival bietet vom 21. bis 28. Oktober auf 14 Bühnen Leipzigs insgesamt 88 Veranstaltungen. Zu den über 175 Künstlern aus acht Ländern zählen unter anderen Gerhard Polt, Lisa Eckhart, Die Münchner Lach- und Schießgesellschaft, Scott & Muriel, Sissy Perlinger, Ohne Rolf und Henning Venske.

Lachmesse-Geschäftsführer Frank Berger: „Die 28. Lachmesse bietet Kabarett, Comedy, Clownerie und Poetry vom allerbesten. Das Humor- und Satire-Festival wird eine Leistungsschau der Stars von heute und morgen. Ich empfehle: Jetzt Tickets sichern.“

Der Eröffnungsabend am 21. Oktober gehört traditionell dem Preisträger des Leipziger Löwenzahns. Ingo Börchers erhält den Preis für das beste Programm der Vorjahres-Lachmesse: „Ferien auf Sagrotan“.

Neu ist, dass die Ur-Krostitzer-Lachmesse-Gala ab 2018 am Lachmesse-Samstag, 27. Oktober im Haus Leipzig stattfindet. Katrin Weber und Lars Redlich präsentieren ihre internationalen Lieblingsstars: die Königin des Poetry-Slam Lisa Eckhart aus Österreich; Ohne Rolf, die zwei Männer, die unzählige Plakate blättern aus der Schweiz; die urkomischen Weltmeister der Magie Scott & Muriel aus England und Holland sowie das vielfach preisgekrönte Berliner Klavier-Kabarett-Duo Ass-Dur.

Zur Jürgen-Hart-Satire-Matinee am 28. Oktober empfangen Anke Geißler und Mathias Tretter im Haus Leipzig die Spitzen-Kabarettisten Frank Lüdecke und Philipp Weber, die bezaubernde Sissy Perlinger sowie das traumhafte Duo Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie.

Mit dem Gastspiel von Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus’m Biermoss landet die Lachmesse 2018 einen echten Coup. „Im Abgang nachtragend“ heißt das Programm des Bayerischen Kabarett-Urgesteins am 27. Oktober im Schauspiel Leipzig.

Erstmals in diesem Jahr veranstaltet die Lachmesse einen Abend im Ariowitsch-Haus, Sitz der jüdischen Gemeinde Leipzigs. Mit Roman Grinberg konnte ein Star der Wiener Musikszene verpflichtet werden. Ebenso neu im Programm: ENGLISH STAND UP COMEDY LIVE, eine mixed-Show komplett in englischer Sprache.

Dass die junge Szene sich stetig weiterentwickelt zeigen frische Formate wie Slam vs. Kabarett, Jugend forsch!, Songslam, Kupferpfennig-Wettstreit und Horny Comedy Slam.

Informationen zum kompletten Lachmesse-Programm und den Vorverkaufsstellen unter www.lachmesse.de

 

Pressekontakt: Lachmesse e.V. / mobil: 0177 2132428 / mail: presse@lachmesse.de

 

 

Advertisements